Author Archives: acdisla

About acdisla

Mit 20 Jahren war ich verheiratet und mit 28 Jahren hatte ich drei Töchter. Ih war eine gute Hausfrau und Mutter. Kochen, Waschen, Hausaufgaben mit den Kindern, kutschierte alle zu den Freizeitaktivitäten und, und und. Abends dann Befriedigung des Ehemanns. Mit 37 Jahren war ich am Ende. Drei Selbstmordversuche zeigten meine Verzweiflung. Geändert haben sie an meiner ehelichen Einöde nichts. Ich rettete mich durch Scheidung, lernte mit Feuereifer und fand einen interessanten, mich fordernden Beruf.Unterstuetzung gab mir eine neue Freundin. Die Rechnung fuer 17 Jahre ehelicher Vergewaltigung kam in Form eines Koma in dem eine meiner drei Töchter neben meinem Bett sass. Das folgende Jahr verbrachte ich im Krankenhaus und erholte mich langsam von einer fast ganzseitigen Lähmung, Verlust meiner Muttersprache und meiner Erinnerung. Halbwegs wieder intakt, bekam ich Multiple Sklerose. Nach einem langjährigen Versuch Kindern in einem Kuenstlerdorf Sport beizubringen, habe ich einen idyllischen Restbauernhof gekauft und ein Hotel fuer Hunde aufgemacht. Das wurde der grösste und erfolgreichste Spass in meinem Leben. Inzwischen fand ich in Finnland ein traumhaftes Zuhause. Auf 50 000 qm konnen wir und unsere Hunde so frei leben, wie wir es uns erträumt hatten. Mir hat die MS inzwischen einen elektrischen Rollstuhl beschert, was der Mobilität ganz neue Dimensionen gibt. Meine Gedanken habe ich hier teils in Reimen, teils in Prosa aufgeschrieben. Viel Spass beim Lesen.

Gedichte

Winterzauber Posted on April 6, 2017 by acdisla Winterzauber Sonnenschleier schimmern schwach durch Zweige, auf dem Geäst der Schnee sich tuermt, Meisen zirpen leise, Natur spielt ihre Geige Bin froh, dass es nicht stuermt der grosse Zeiger steht ganz still. … Continue reading

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Winterzauber

Winterzauber Sonnenschleier schimmern schwach durch Zweige, auf dem Geäst der Schnee sich tuermt, Meisen zirpen leise, Natur spielt ihre Geige Bin froh, dass es nicht stuermt der grosse Zeiger steht ganz still. Schneeflocken tanzen langsam nieder Zufall formt sie wie … Continue reading

Posted in Uncategorized | 1 Comment

Dog show mit Cattle und Corgi

Image | Posted on | Leave a comment

Amaryllis – Sehnsucht nach Fruehling

Most probably it is my imagination: the spring 2017  is still asleep. Frost and snow are staying unchanged. The January sun is still hiding behind the horizon or in deep sleep. Only this Amaryllis root produced already several flowers sinceDecember. … Continue reading

Posted in Blumen | Leave a comment

“Der Panter” von Rainer Maria Rilke

Lebenslang begleitend, beruehrt mich dieses Gedich von Rainer Maria Rilke immer wieder. Der Panter Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält. Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend … Continue reading

Posted in Gedichte | Leave a comment

Mobbing

Mobbing In dieser Welt wo mobbing sich verbreitet wie klebriger Schleim durch zerstörte Träume kriecht wo stinkender Verrat durch truebe Bruehe gleitet lebt die Hoffnung; kämpft hartnäckig sich ans Licht. dodo

Posted in Gedichte | 1 Comment

Hunde, Blumen, Apfelbaum – unser Idyll

Posted in sommer 2016 | Leave a comment